Auch gegen Caps gibt es keine Punkte für die Pioneers - Pioneers Vorarlberg
FOLLOW US:

Pioneers Vorarlberg

Auch gegen Caps gibt es keine Punkte für die Pioneers

Fotocredit: ©Leo Vymlatil

Mit einer 2:4 Niederlage endete die Begegnung der Pioneers mit dem Tabellennachbarn Vienna Capitals in der Bundeshauptstadt. Die Gäste geraten im ersten Drittel mit 2:0 in Rückstand, kämpften sich danach zurück in die Partie und nahmen in der Gesamtbilanz einfach zu viele Strafen.  

Wiener gehen mit 2:0 in Führung 

Im ersten Abschnitt starteten zunächst die Hausherren gut und hatten die besseren Chancen. Nach zwei Minuten kassierten die Vorarlberger Gäste durch einen Wechselfehler eine Strafe. Zunächst konnten die Vorarlberger gut verteidigen, dann setzte sich Evan Weinger durch und zog auf Caffi. Die Scheibe kam im Slot zum Liegen und ein Befreiungsversuch, der die Scheibe in den hohen Slot beförderte, landete genau bei Nico Brunner, der nur noch ins leere Tor einschießen musste. In Minute 14 scheiterte Maver bei einem Wrap-Around Versuch am Wiener Keeper. Wenig später war es Steven Owre der am Wiener Tormann scheitert. Die Pioneers wurden nun offensiv gefährlicher und bekamen in weiterer Folge eine Strafzeit zugesprochen. Die Vorarlberger spielten ein gutes Powerplay, konnten aber nicht scoren. Eine 2 zu 1 Breakaway Chance auf den Shorthander konnte Caffi gegen Twarynski vereiteln. Just in einer Druckphase der Vorarlberger fiel dann das 2:0 für die Capitals. Nach einem Scheibenverlust an der blauen Linie zog Trevor Cheek auf Caffi zu und traf. Ein Weitschuss von Owre, zwei Sekunden vor Drittelende bereitete Wraneschitz im Caps Gehäuse wenig Probleme.  

Pioneers kämpfen sich zurück in die Partie 

Das zweite Drittel war gerade einmal 33 Sekunden alt, als Steven Owre mit einem platzierten Handgelenksschuss den Anschlusstreffer erzielte. In weiterer Folge tauchten auch die Caps zweimal gefährlich vor Caffi auf. In der 25 Spielminute dann der Ausgleich für die Feldkircher. Michael Pastujov lenkte einen Schlenzer von van Nes unhaltbar in die Maschen. Nur wenig später hatte Christian Bull die Führung auf der Schaufel, scheiterte aber an Wraneschitz. Zwei Minuten später prüfte Antal auf der Gegenseite Caffi mit einem Handgelenkschuss. Ein Powerplay der Wiener killten die Vorarlberger erfolgreich und hatten sogar eine Möglichkeit auf einen Shorthander. In Minute 33 zieht Nick Pastujov aus der Distanz ab, scheitert aber am Wiener Schlussmann. Drei Minten später ist es Bobbo Petersson der von der Blauen Linie durchzieht, aber scheitert. Kurz vor Drittelende geraten Nick Pastujov und Ex PIV Crack Hampus Eriksson aneinander und müssen in die Kühlbox. Da in der gleichen Szene auch Alex Caffi bestraft wird, können die Capitals in Überzahl antreten. Nur 2 Sekunden vor der Pausensirene trifft Twarynski mit einem One Timer zur 3:2 Führung.  

Caps behalten Punkte in Wien 

Im letzten Abschnitt sahen die knapp 3000 Zuschauer in der Steffl Arena einen offen Schlagabtausch der beiden Teams. In der Schlussphase brachten sich die Vorarlberger mit Strafzeiten selbst um die Chance noch einmal den Ausgleich zu schaffen. So musste man in Unterzahl volles Risiko gehen und den Keeper zu Gunsten eines fünften Spielers vom Eis nehmen. Die Wiener können 1 Sekunde vor Ende der Partie mit dem Empty Net Tor das Ergebnis noch verbessern. 

EC Vienna Capitals – BEMER Pioneers Vorarlberg 4:2 (2:0,1:2,1:0)
Wien, Steffl Arena, 2900 Zuschauer, Sonntag, 3. Dezember, 17:30 Uhr 

Torfolge: 1:0 Brunner (4 PP1), 2:0 Cheek (19), 2:1 Owre (21), 2:2 Pastujov M. (25), 3:2 Twarynski (40 PP1), 4:2 Cheek (60 EN PP1) 

 

Nächstes Spiel:  

Fehervar AV19 – BEMER Pioneers Vorarlberg
Dienstag, 5. Dezember, 19:15 Uhr, IFJABB OCSKAY GÁBOR JÉGCSARNOK, Fehervar 

KONTAKT

Meet your new team leader, Top Scorer! Create your NFL or sports website, win the online sports game and dominate your competition.

b Mo-Fr.: 09:00 bis 17:00 Uhr;

Samstag: 09:00 bis 13 Uhr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutschein anwenden
      Verfügbare Gutscheine
      4rncd99w Get 10% off Promo Code 10%
      jtjx5494 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      Unavailable Coupons
      3nu6dpux Get 10% off Promo Code 10%
      pivfsr Get 20% off Dauerkarten Promo