BEMER Pioneers unterliegen Fehervar - Pioneers Vorarlberg
FOLLOW US:

Pioneers Vorarlberg

BEMER Pioneers unterliegen Fehervar

Die BEMER Pioneers Vorarlberg mussten sich dem Tabellendritten Fehervar geschlagen geben. Zwei Drittel lang hielt man die Partie offen und war ein ebenbürtiger Gegner. Im letzten Abschnitt spielten die Ungarn ihre ganze Routine aus und nützten kleinste Fehler eiskalt.  

 

2:2 nach dem ersten Spielabschnitt
Die ungarischen Gäste starteten gleich mit einer Riesenchance in die Partie. Anze Kuralt war es, der nach 9 Sekunden die Führung auf der Schaufel hatte. Kurz danach waren es die Pioneers Cracks, die den ungarischen Keeper mit Schüssen aus der Distanz prüften. In der 6. Spielminute passte van Nes auf Woger der den Direktschuss nehmen wollte, die Scheibe aber nicht richtig traf. Im nächsten Shift war es Julian Metzler der mit einem Schlagschuss scheiterte. Im dritten Anlauf klappte es dann mit der Führung für die Hausherren. Steven Owre passte ideal auf Woger, der mit einem Schuss aus der Drehung die Scheibe ins rechte Kreuzeck hämmerte. Knapp eine Minute später schlugen die Ungarn zurück. Istvan Bartalis war es, der Caffi überwinden konnte. Die Gäste blieben weiter am Drücker und vergaben in der 13. Spielminute eine hochkarätige Chance auf den Führungstreffer, bekamen aber eine Überzahl zugesprochen. Die Pioneers spielten eine gute Unterzahl, mussten aber nur 9 Sekunden vor Ablauf der Strafzeit doch noch den Führungstreffer der Ungarn hinnehmen. Wieder war es Bartalis der mit einem Backhand Schlenzer den Schlussmann der Vorarlberger überwand. Aber die Vorarlberger kämpften zurück und in der 18. Spielminute war es Cedric Lacroix, der im Nachsetzen die Scheibe über die Linie drückte und den Ausgleich erzielte. Kurz vor Drittelende mussten die Hausherren erneut in Unterzahl antreten, konnten sich aber bis zur ersten Pausensirene schadlos halten und nahmen das 2:2 mit in die Kabinen.

 

Starke Leistung der Pioneers bleibt unbelohnt
Nach Wiederbeginn überstandenen die Pioneers das noch wenige Sekunden dauernde Powerplay der Gäste. Danach hatten die Vorarlberger einige gute Wechsel mit guten Chancen. Doch den Treffer erzielten die Gäste. Timothy McGauley war es der die Ungarn erneut in Führung brachte. Der Schuss von Istvan Terbocs wurde zweimal abgefälscht und Caffi durch McGauley außerdem komplett die Sicht genommen. Doch abermals gelang es den Pioneers eine schnelle Antwort zu finden. Wieder waren es Owre und Woger im Zusammenspiel die den zu diesem Zeitpunkt durchaus verdienten Ausgleich herstellten. Erneut ein Tor der Marke sehenswert von der Nummer 51 der Gastgeber. Von der Wechselbank kommend schnappte sich Woger das Hartgummi und traf zum 3:3. Der Treffer hielt auch einer Coaches Challenge der Ungarn stand, die eine Abseitsstellung überprüfen ließen. Beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Ein Stangenschuss von Gleason Fournier war die beste auf Seiten der Gäste. In der 38. Spielminute musste Alex Caffi an David Madlener übergeben, nachdem er sich offensichtlich verletzt hatte.  

 

Ungarn holen sich im letzten Drittel den Sieg
Während im zweiten Abschnitt in punkto Puckbesitz klare Vorteile für die Hausherren erkennbar waren, waren es im Schlussabschnitt die Ungarn die mehr Spielanteile hatten. Nach wenigen Minuten war es wieder der Pfosten, der die Pioneers vor einem Gegentreffer schützte. Aber auch die Stanley Cracks erarbeiteten sich Chancen. Doch es waren die Gäste, die in der 48. Spielminute durch Akos Mihaly die Führung zurückeroberten und gut fünfeinhalb Minuten vor dem Ende diese durch einen weiteren Kontertreffer ausbauten. Beherzt kämpfte die Heimmannschaft weiter, aber der Anschlusstreffer wollte nicht gelingen. Das Empty Net Goal von Fournier markierte den Schlusspunkt in der hart umkämpften Partie.  

Weiter geht es für die Pioneers Vorarlberg mit dem Auswärtsmatch in Asiago am Sonntagabend.

 

BEMER Pioneers Vorarlberg – Fehervar AV19 3:6 (2:2, 1:1, 0:3)
Vorarlberghalle, Feldkirch,1.429 Zuschauer
Torfolge: 1:0 Woger (9′), 1:1 Bartalis (10′), 1:2 Bartalis (15′ PP1), 2:2 Lacroix (18′), 2:3 McGauley (26′), 3:3 Woger (27′), 3:4 Mihaly (48′), 3:5 Stipsicz (55′), 3:6 Fournier (59′ EN) 

 

Asiago Hockey – BEMER Pioneers Vorarlberg
Sonntag, 22. Oktober, 17:30 Uhr, Odegar, Asiago
Livestream: www.live.ice.hockey 

 

 

KONTAKT

Meet your new team leader, Top Scorer! Create your NFL or sports website, win the online sports game and dominate your competition.

b Mo-Fr.: 09:00 bis 17:00 Uhr;

Samstag: 09:00 bis 13 Uhr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutschein anwenden
      Verfügbare Gutscheine
      4rncd99w Get 10% off Promo Code 10%
      asg4f7sa Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      jtjx3682 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      jtjx5494 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      jtjx5592 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      Unavailable Coupons
      3nu6dpux Get 10% off Promo Code 10%
      82ney6m9 Get 50% off DK Trikot Aktion 2024
      pivfsr Get 20% off Dauerkarten Promo