10 Sekunden fehlten, BEMER Pioneers Vorarlberg verlieren im Penaltyschießen - Pioneers Vorarlberg
FOLLOW US:

Pioneers Vorarlberg

10 Sekunden fehlten, BEMER Pioneers Vorarlberg verlieren im Penaltyschießen

Wieder eine bittere Pille für die BEMER Pioneers Vorarlberg im Heimspiel gegen die Black Wings Linz. Ganze 10 Sekunden fehlten um auch im zweiten Heimspiel die vollen Punkte einzufahren. Bis dahin hatten die Feldkircher mit 2:1 die Nase vorne. Ein Konter der Linzer Sekunden vor Ablauf der 60 Minuten, kostete den Gastgebern schlußendlich 2 Punkte. Nachdem in der fünfminütigen Verlängerung keine Mannschaft den entscheidenden Treffer setzten konnte, zeigten sich die Linzer im Penalty Shootout kaltschnäuziger und nahmen den Zusatzpunkt ebenfalls mit nach Oberösterreich. 

 

Von Beginn an legten beide Mannschaften ein hohes Tempo an den Tag. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In den ersten Minuten mit ein wenig mehr an Chancen für die Gäste, die sich ein ums andere mal im Angriffsdrittel festsetzen konnten. Doch die Defensive der Pioneers stand gut und ein starker Alex Caffi besorgte den Rest. Nach Mitte des Startdrittels kamen die Habscheid Cracks vermehrt zu guten Chancen und hatten mehr vom Spiel. In der 13 Spielminute, bei angezeigter Strafe gegen die Black Wings, traf Hampus Eriksson auf Zuspiel von Julian Metzler zur Führung für die Feldkircher. Zwei Minuten später erzielten die Linzer im Powerplay den vermeintlichen Ausgleich. Doch der Schiri entschied sofort auf kein Tor, wegen eines hohen Stocks. In weiterer Folge hatten die Pioneers die zwingenderen Chancen. Im Minutentakt prüften die Vorarlberger den Gästekeeper. In der 17 Spielminute hatte Kevin Macierzyski die Führung auf der Schaufel. Aber Gästetorhüter Thomas Höneckl rettete seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand und so ging es mit der knappen Führung der Hausherren in die Kabinen. 

 

Im Mitteldrittel ließen die Pioneers zwei Überzahlchancen ungenützt. Davor hatte Shawn St-Amant für die Linzer den Ausgleich erzielt. Völlig ungehindert konnte der Kanadische Legionär vor Caffi ziehen und auch diesen ausspielen. Ab diesem Zeitpunkt waren die Linzer wieder voll da und es ging munter hin und her. Beide Torhüter konnten sich weiter auszeichnen und so ging es mit dem 1:1 zum zweiten Pausentee.  

 

Das dritte Drittel hatte es dann ebenfalls in sich. Die Black Wings erhöhten den Druck und die Pioneers Defensive hatte alle Hände voll zu tun. Dennoch gelang es den Gastgebern immer wieder ihrerseits gefährliche Konter zu fahren. In der 56 Minute erzielte Christian Bull mit einem Blueliner ins Kreuzeck die neuerliche Führung und die Halle stand Kopf. Nun warfen die Gäste alles nach vorne und schnürten die Hausherren im eigenen Drittel ein. Mit Herzblut und Kampfgeist stemmten sich die Habscheid Schützlinge dagegen und konnten sich immer wieder befreien. Nur 10 Sekunden vor dem Ende ließen die Gastgeber einen Konter zu, der zum Ausgleich führte und so ging es in die Overtime. Diese endete ebenfalls torlos und so musste die Entscheidung im Shootout fallen. In diesem verwandelte Michael Haga den enscheidenden Penalty zu gunsten der Linzer.  

 

Headcoach Mark Habscheid zum Match: “Schade, dass uns 10 Sekunden zum Sieg gefehlt haben, ich denke wir hätten es uns verdient gehabt. Zu schade, denn die Jungs haben zusammen hart gekämpft und gut gespielt.” 

 

BEMER Pioneers Vorarlberg  – Steinbach Black Wings Linz 2 : 3 n.P. (1:0,0:1,1:1,0:0) 

Feldkirch, Vorarlberghalle, 1364 Zuschauer 

Torfolge: 1:0 Eriksson (13), 1:1 St-Amant (26), 2:1 Bull (56), 2:2 Gaffal (60), 2 : 3 Haga (65 PS) 

Bereits am Sonntagnachmittag wartet mit dem HC Bozen der nächste schwere Brocken auf die Pioneers. Das Prämierenspiel zum Saisonstart verloren die Vorarlberger trotz starker Leistung mit 0:3. Tritt die Mannschaft von Mark Habscheid ähnlich auf wie in den vergangenen Partien dann ist auch gegen die starken Südtiroler alles möglich. Etwas mehr Glück im Abschluß und eine Fehlerminimierung werden aber wohl nötig sein um erfolgreich zu sein.  

BEMER Pioneers Vorarlberg – HCB Südtirol Alperia 

Feldkirch, Vorarlberghalle, Sonntag, 17:00h  

 

KONTAKT

Meet your new team leader, Top Scorer! Create your NFL or sports website, win the online sports game and dominate your competition.

b Mo-Fr.: 09:00 bis 17:00 Uhr;

Samstag: 09:00 bis 13 Uhr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutschein anwenden
      Verfügbare Gutscheine
      4rncd99w Get 10% off Promo Code 10%
      jtjx5494 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      Unavailable Coupons
      3nu6dpux Get 10% off Promo Code 10%
      pivfsr Get 20% off Dauerkarten Promo