Starke Leistung der Pioneers blieb unbelohnt - Pioneers Vorarlberg
FOLLOW US:

Pioneers Vorarlberg

Starke Leistung der Pioneers blieb unbelohnt

In einer ausverkauften Vorarlberghalle lieferten sich die BEMER Pioneers Vorarlberg und der EC KAC ein Duell auf Augenhöhe, bei dem am Ende erneut der KAC das bessere Ende für sich hatte. Damit stehen die Vorarlberger am Montag vor einem Do or Die Spiel in Klagenfurt. Vorzuwerfen haben sich die Vorarlberger aber nichts. Wie schon in Spiel 1 und 2 agierten sie mit den Rotjacken auf Augenhöhe. Der Kampfgeist und Einsatz der ganzen Mannschaft waren vorbildlich und wurden am Ende auch von allen Zuschauern mit Applaus bedacht. 

Offene Partie im Startdrittel 

Keine zwei Minuten waren im ersten Abschnitt gespielt, als der KAC erstmals in Überzahl aufspielen konnte. Die Hausherren konnten mit gutem Penaltykilling dagegenhalten und einen frühen Gegentreffer verhindern. In Spielminute sechs konnten die Pioneers ihrerseits im Powerplay agieren. Die Hausherren erarbeiteten sich auch gute Chancen. Ein Fehler genügte aber und die Rotjacken schlugen eiskalt zu. KAC-Kapitän Thomas Hundertpfund traf im Alleingang zum 1:0 für den Rekordmeister. Zweieinhalb Minuten später waren dann erneut die Kärntner in Überzahl. Die Pioneers spielten erneut ein aggressives Penaltykilling. Bei einem ersten 2 gegen 1 Konter in Unterzahl blieb Dahm noch Sieger, beim zweiten erzielten die Gastgeber den Ausgleich. Joonas Oden traf nach Pass von Nick Pastujov mit einem gezielten Handgelenkschuss zum 1:1. Nur eine Minute später hatten die Hausherren die Möglichkeit im Powerplay nachzulegen. Die Chancen dazu waren auch vorhanden, aber die größte Chance auf die Führung hatte aber erneut die Mannschaft in Unterzahl. Im Stil eines Fußball Torhüters verhinderte Madlener die Führung für den KAC. Dann war wieder der KAC in Überzahl und diesmal schlugen die Rotjacken auch zu. Ein Schlenzer von Hundertpfund vors Tor, beförderte Fraser zum 2:1 in die Maschen. Der Treffer wurde per Videobeweis von den Unparteiischen auf eine eventuelle Abseitsstellung geprüft. Die Entscheidung auf dem Eis blieb aber bestehen. In weiterer Folge drückten die Hausherren minutenlang an, fanden aber keinen Weg durch die gut gestaffelte Defensive der Kärntner. So ging es mit der knappen Führung der Gäste erstmals in die Kabinen. 

Torloser Mittelabschnitt 

Das Mitteldrittel begann mit viel Druck vom KAC. Nachdem die Pioneers diese Druckphase überstanden hatten, kamen auch sie wieder besser in Fahrt. In Minute 26, nach einem schnellen Antritt von Nick Pastujov, kam die Scheibe zu Christian Bull, dessen Schuss aber zu zentral auf Dahm ausfiel. Ein Powerplay der Vorarlberger zur Spielmitte brachte weitere Gefahr für den KAC-Kasten. Der erhoffte Ausgleich gelang den Stanley-Cracks aber nicht. 

KAC-Defensive hält weiter dicht 

Im Schlussabschnitt versuchten die Pioneers von Beginn an Druck zu machen. Ein 2 zu 1 Breakaway der Gäste gleich zu Beginn endete mit dem 3:1 Treffer für den KAC. Thomas Hundertpfund passte zu Johannes Bischofberger, der eiskalt verwertete. Nun war es ein zwei Tore Handicap dem die Pioneers nachlaufen mussten. Das Bemühen und der Kampfgeist der Feldkircher wurden von den Eishockeyfans in der Halle mit frenetischem Beistand honoriert. Bis zum Ende versuchten die Hausherren alles, aber auch gut drei Minuten mit Empty Net und zusätzlichem Feldspieler brachten nichts Zählbares mehr ein.  

  

BEMER Pioneers Vorarlberg – EC KAC  1:3 (1:2, 0:0, 0:1) 

Stand in der Best of 7 Serie: 1:3
Feldkirch, Vorarlberghalle, 3890 Zuschauer, Dienstag, 09.03.2024, 19:30h
Torfolge: 0:1 Hundertpfund (7 SH1), 1:1 Oden (11 SH1), 1:2 Fraser (18 PP1), 1:3 Bischofberger (42) 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KONTAKT

Meet your new team leader, Top Scorer! Create your NFL or sports website, win the online sports game and dominate your competition.

b Mo-Fr.: 09:00 bis 17:00 Uhr;

Samstag: 09:00 bis 13 Uhr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutschein anwenden
      Verfügbare Gutscheine
      4rncd99w Get 10% off Promo Code 10%
      asg4f7sa Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      jtjx3682 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      jtjx5494 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      jtjx5592 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      Unavailable Coupons
      3nu6dpux Get 10% off Promo Code 10%
      pivfsr Get 20% off Dauerkarten Promo