Mit Niederlage in Graz endet die Saison der BEMER Pioneers Vorarlberg - Pioneers Vorarlberg
FOLLOW US:

Pioneers Vorarlberg

Mit Niederlage in Graz endet die Saison der BEMER Pioneers Vorarlberg

Für die BEMER Pioneers Vorarlberg endet die erste Saison in der win2day Ice Hockey League mit einer 4:0 Niederlage in Graz. Erneut zeigen die Feldkircher eine sehr ansprechende Leistung und das Endergebnis spiegelt nicht die Kräfteverhältnisse am Eis wieder. Fast das halbe Spiel agieren die Vorarlberger mit nur drei gelernten Verteidigern. Am Ende sind drei Powerplaytreffer der Graz99ers ausschlaggebend für die Niederlage im letzten Spiel des Grunddurchgangs. 

Knappes Handicap nach 20 Minuten 

Die Pioneers legen im ersten Drittel mit Volldampf los. Nach etwa 30 Sekunden fehlen nur wenige Zentimeter zur Führung als Maver aus vollem Lauf abzieht und das Hartgummi an der rechten Kreuzecke aufs Aluminium knallt. Wenig später gelingt es den 99ers sich erstmals im Verteidigungsdrittel der Vorarlberger festzusetzen. Bei angezeigter Strafe gegen die Pioneers trifft Daniel Woger zum 1:0 für die Grazer. Aber auch im weiteren Verlauf des ersten Drittels sind die Gäste die aktivere und gefährlichere Mannschaft. Dennoch nehmen die Grazer mit nur 2 Torschüssen in den ersten 20 Minuten die Führung mit in die erste Pause, auch weil die Feldkircher zwei Powerplays nicht nützen können.  

Graz erhöht Führung im Powerplay  

Gleich zu Beginn des mittleren Abschnitts können die Grazer ihre Powerplayformation aufs Eis schicken und sie benötigen nur wenige Sekunden um aus dem Überzahlspiel Kapital zu schlagen. Sam Antonitsch kann die noch nicht fixierte Scheibe an Madlener vorbei ins Tor befördern und auf 2:0 für die Hausherren stellen. Ab der 34. Spielminute muss Marc Habscheid auf einen weiteren Spieler verzichten als Aron Summer eine Spieldauerdisziplinarstrafe aufgebrummt bekommt. Nun stehen nurmehr 9 Stürmer und 3 Verteidiger zur Verfügung. Im Folgenden 5-minütigem Grazer Powerplay trifft Daniel Woger zum vorentscheidenden 3:0 für die Steirer. 

Pioneers kämpfen bis zum Ende 

Mit der 3:0 Führung im Rücken und der Pre-Playoff Qualifikation schon so gut wie in der Tasche riskieren die Grazer nur mehr das Nötigste. Die in Personalnot agierenden Vorarlberger sind weiter bemüht und aktiv, können aber gegen die clever agierenden Hausherren keine entscheidenden Akzente mehr setzen. Vor allem der Grazer Keeper bringt die Feldkircher mit ein paar Glanzparaden zum Verzweifeln. In der 58. Spielminute setzten die 99ers mit dem 4:0 im Powerplay den endgültigen Schlusspunkt unter die Partie und die Prämieren-Saison der Pioneers. Nach eine Blueliner von Gustav Bouramman hat Sam Antonitsch die Scheibe noch entscheidend abgelenkt. 

Moser Medical Graz99ers – BEMER Pioneers Vorarlberg 4:0 (1:0, 2:0, 1:0) 

Graz, Merkur Eisstadion, 2.202 Zuschauer, Sonntag, 26. Februar

Torfolge: 1:0 Woger (2′), 2:0 Antonitsch (21′ PP1), 3:0 Woger (37′ PP1), 4:0 Antonitsch (58′ PP1) 

 

KONTAKT

Meet your new team leader, Top Scorer! Create your NFL or sports website, win the online sports game and dominate your competition.

b Mo-Fr.: 09:00 bis 17:00 Uhr;

Samstag: 09:00 bis 13 Uhr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutschein anwenden
      Verfügbare Gutscheine
      4rncd99w Get 10% off Promo Code 10%
      jtjx5494 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      Unavailable Coupons
      3nu6dpux Get 10% off Promo Code 10%
      pivfsr Get 20% off Dauerkarten Promo