Heimniederlage für die BEMER Pioneers Vorarlberg - Pioneers Vorarlberg
FOLLOW US:

Pioneers Vorarlberg

Heimniederlage für die BEMER Pioneers Vorarlberg

Mit einer 1:4 Heimniederlage endete die Partie der BEMER Pioneers Vorarlberg gegen den HK SZ Olimpija Ljublijana. Die starken Slowenen hatten schon in der ersten Hälfte des Startdrittels mit zwei Treffern den Grundstein für den Sieg gelegt.

Ein Powerplaytreffer von Routinier Ziga Pance brachte die Drachen aus der slowenischen Hauptstadt bereits in der dritten Spielminute in Führung, im selben Powerplay hatten die Hausherren eine rießen Chance auf einen Shorthander vergeben. Aber auch die Pioneers hatten in der Startphase ihre Chancen, vergaben diese aber allesamt. Als Sodja kurz vor Hälfte des Drittels die Führung auf 2:0 erhöhte, wirkten die Hausherren verunsichert und das hartnäckige Forechecking der Slowenen trug seines dazu bei, die Vorarlberger nicht richtig in Schwung kommen zu lassen. In Spielminute 15 tankte sich Tyler Sandhu durch die Abwehr der Drachen, bekam dabei zwar den Stock eines Gegenspielers ins Gesicht, was ihn aber nicht davon abhielt die Scheibe ins Kreuzeck der Gäste zu zimmern. In weiterer Folge konnten die Feldkircher in Überzahl agieren, da das Vergehen gegen Sandhu mit weiteren zwei Strafminuten beaufschlagt wurde. Wieder agierten die Gäste Geschickt in der Defensive und brachten so ihre ein Tore Führung in die Drittelpause.

 

Im zweiten Spielabschnitt übernahmen die Slowenen fast vollständig das Kommando am Eis der Vorarlberghalle, was die 11 zu 5 Torschüsse in den zweiten zwanzig Minuten dann auch deutlich abbildeten. Auch blieben die Bemühungen der Slowenen nicht unbelohnt, denn nach knapp 4 Minuten erhöhte Luka Kalan auf 3:1 für die Gäste. Daraufhin nahm Headcoach Marc Habscheid David Madlener vom Eis um sein Team wachzurütteln. Dennoch blieb das Momentum bis zur Pausensirene klar bei den Gästen und Alex Caffi hatte von Beginn an einiges zu tun.

 

Der Schlußabschnitt verlief weit ausgeglichener, die Hausherren hatten sich wieder erfangen und setzten die Slowenenische Defensive ein ums andere Mal gehörig unter Druck. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Treffer fielen aber keine und der Druck auf die Heimmannschaft wuchs von Minute zu Minute, denn die Zeit lief gnadenlos gegen die Pioneers. Als die Bank der Feldkircher alles auf eine Karte setzte machte Sodja mit seinem zweiten Treffer ins verwaiste PIV Tor alles klar für die Gäste aus dem südlichen Nachbarland.

 

Weiter geht es für die Cracks der Pioneers in einer Woche mit dem Heimspiel gegen Fehervar.

 

BEMER Pioneers Vorarlberg  – HK SZ Olimpija 1:4 (1:2, 0:1, 0:1)

Feldkirch, Vorarlberghalle, 1233 Zuschauer,  Freitag 07.10.2022

Torfolge: 0:1 Pance (3 PP1), 0:2 Sodja (9), 1:2 Sandhu (15), 1:3 Kalan (24), 1:4 Sodja (58 EN)

 

 

KONTAKT

Meet your new team leader, Top Scorer! Create your NFL or sports website, win the online sports game and dominate your competition.

b Mo-Fr.: 09:00 bis 17:00 Uhr;

Samstag: 09:00 bis 13 Uhr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutschein anwenden
      Verfügbare Gutscheine
      4rncd99w Get 10% off Promo Code 10%
      asg4f7sa Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      jtjx3682 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      jtjx5494 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      jtjx5592 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      Unavailable Coupons
      3nu6dpux Get 10% off Promo Code 10%
      pivfsr Get 20% off Dauerkarten Promo