Starke Pioneers mit unglücklicher Niederlage in Wien - Pioneers Vorarlberg
FOLLOW US:

Pioneers Vorarlberg

Starke Pioneers mit unglücklicher Niederlage in Wien

Nach einer eng umkämpften Partie mussten sich die BEMER Pioneers Vorarlberg gegen die Vienna Capitals mit 2:1 geschlagen geben. Eine äusserst bittere Niederlage, denn über weite Strecken war es ein offenes Spiel in der Steffl Arena.

Im Startdrittel waren die Wiener die überlegene Mannschaft. Die Gäste aus Vorarlberg konnten nur wenige Akzente setzen, die lange Anreise aus Ungarn schien den Habscheid Cracks noch ein wenig in den Beinen zu stecken.

Ein Start nach Maß gelang den Pioneers im Mitteldrittel. Nur wenige Sekunden nach dem ersten Bully traf Verteidiger Christian Bull zur Führung für die Gäste. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. In der 33 Spielminute gelang den Wienern durch Antal der Ausgleich zum 1:1.

Im Schlußdrittel brachte James Sheppard die Caps in Führung. Diese konnten die Feldkircher trotz vollem Einsatz und Risiko nichtmehr egalisieren und so blieb es beim knappen 2:1.

Sportdirektor Michael Lampert zur Partie: “Die ganze Mannschaft hat eine tolle Leistung gezeigt und bis zum Schluß wirklich alles gegeben. Der Kampfgeist war wirklich vorbildlich. Es ist dann einfach sehr schade wenn man aus solch einer Partie nichts zählbares mitnehmen kann. Man darf nicht vergessen gegen wen wir gespielt haben. Natürlich haben die Caps viel Qualität in ihren Reihen. Wir hatten aber unsere Chancen. Auch drei Powerplays konnten wir leider nicht nutzen.”

Mark Habscheid im Post Game Interview: “Durch das gestrige Spiel waren wir müde und haben daher Startschwierigkeiten gehabt und waren viel in unserem Drittel. Je länger das Spiel aber ging desto besser wurden wir. Wir haben im letzten Drittel sogar mehr Torschüsse abgegeben. Es hätte auch anders ausgehen können. Wir haben ein paar Umstellung gemacht was uns geholfen hat. Mir gefiel das letzte Drittel bzw. die Letzte Hälfte des Spiels. Bei den vergangenen Spielen  hätte es auch 4:1 anstatt 1:4 stehen können. Wir haben die letzten Spiele im Dritten Drittel verloren obwohl wir beim letzten sogar mit einer Führung in’s Dritte Drittel gingen. Wir sind voller Zuversicht. Die Jungs Spielen sehr gut.”

Gleich nach der Partie traten die Vorarlberger die lange Heimreise an. Am Donnerstag werden die Cracks von Mark Habscheid aber bereits wieder in Feldkirch am Eis stehen um sich auf das Heimspiel am Freitag gegen die Black Wings Linz vorzubreiten.

Fotocredits: Leo Vymlatil

spusu Vienna Capitals – BEMER Pioneers Vorarlberg  2:1 (0:0, 1:1,1:0)

Wien, STEFFL Arena, 2700 Zuschauer

Torfolge: 0:1 Bull (21), 1:1 Antal (33), 2:1 Sheppard (45)

KONTAKT

Meet your new team leader, Top Scorer! Create your NFL or sports website, win the online sports game and dominate your competition.

b Mo-Fr.: 09:00 bis 17:00 Uhr;

Samstag: 09:00 bis 13 Uhr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutschein anwenden
      Verfügbare Gutscheine
      4rncd99w Get 10% off Promo Code 10%
      jtjx5494 Get  6,00 off Versandkosten Voucher AT
      Unavailable Coupons
      3nu6dpux Get 10% off Promo Code 10%
      pivfsr Get 20% off Dauerkarten Promo