FOLLOW US:

Pioneers Vorarlberg

BEMER Pioneers Vorarlberg gewinnen gegen starke Indians

Die BEMER Pioneers Vorarlberg gewannen den Vergleich mit den ECDC Memmingen Indians mit 4:2. Dabei zeigten die beiden Mannschaften erstklassigen Eishockeysport mit viel Tempo.

Zwar konnte Jack Jacome spielen und auch Julian Metzler war wieder mit im Line up, aber weiterhin war der Kader durch die Ausfälle von Gehringer, Reinbacher, Revel, Sandhu und Zitz recht dünn. So bekamen erneut die VEU Youngsters Yannik Wiedner und Jonathan Kyllönen ihre Einsatzzeiten in der Profimannschaft.

Im ersten Abschnitt hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und es entwickelte sich eine sehr ansehnliche Partie. Durch einen wunderschönen Treffer von Luka Maver gingen die Pioneers in Führung. Noch vor Seitenwechsel gelang den Deutschen Gästen aber, der nicht unverdiente Ausgleich.

In den zweiten zwanzig Minuten hatten die Gäste zunächst einige hochkarätige Chancen. David Madlener im Tor der Feldkircher hatte alle Hände voll zu tun, hielt seine Mannschaft aber mit Top Paraden schadlos. Einen zugesprochenen Penalty konnte Hampus Eriksson nicht in einen Treffer ummünzen. Die Hausherren waren aber dennoch effizienter und konnten in der 16 Minuten durch Jack Jacome in Führung gehen und diese nur 22 Sekunden vor der Pausensirene auf 3:1 erhöhen. Torschütze für die Pioneers war dabei Kevin Macierzynski, der auf Zuspiel von Steven Birnstill und Luca Erne einnetzen konnte. Davor hatte die Nummer 71 der Gastgeber schon bei einigen Chancen ein wenig Pech am Schläger gehabt. So gingen die Heimischen mit einer zwei Tore Führung in die Kabinen.

Auch in Schlussabschnitt sahen die 1027 Zuschauer in der Vorarlberghalle ein tolles Eishockeyspiel. Dabei zeigte nicht nur der Gegner Memmingen eine starke Leistung, auch die zahlreich mitgereisten Fans der Indians zeigten sich in Hochform.

Auf dem Eis ergaben die Treffer vom Lettischen Nationalspieler Gints Meija und einem Powerplaytor von Patrick Spannring den 4:2 Endstand. Die Nummer 61 der Pioneers hatte einen Blueliner von Kapitän Alexander Pallestrang unhaltbar abgefälscht.

Weiter geht es für die Pioneers mit zwei Vergleichen gegen Ligakonkurrent Innsbruck, ehe die Meisterschaft mit dem Auswärtsspiel in Bozen startet.

BEMER Pioneers Vorarlberg –  ECDC Memmingen Indians 4:2 (1:1,2:0,1:1)

Vorarlberghalle, Feldkirch, 1027 Zuschauer

Tore: 1:0 Maver, 1:1 Peter, 2:1 Jacome, 3:1 Macierzynski, 3:2 Meija, 4:2 Spannring

KONTAKT

Meet your new team leader, Top Scorer! Create your NFL or sports website, win the online sports game and dominate your competition.

b Mo-Fr.: 09:00 bis 17:00 Uhr;

Samstag: 09:00 bis 13 Uhr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutschein anwenden